Challenge, Einfach so

CHALLENGE | TAG 3: talk about your favorite blogger/youtuber

Puh, endlich zu Hause!

Die vergangene Woche war einfach der Wahnsinn! Heute beim Abschied von meiner Seminargruppe wurde ich richtig sentimental. Ich habe sie alle so ins Herz geschlossen! Es war einfach so eine wunderbare Erfahrung, ich habe soo viel gelernt, neue Leute kennengelernt, das wunderschöne Frankenland gesehen…. Wow. Ich bin einfach nur überwältigt von den ganzen Eindrücken… Es war ja mein erster ‚großer‘ Ausflug ohne Eltern…

Naja, ich würde ja gern weiter in Erinnerungen schweifen, aber zuerst habe ich den Teil 3 meiner 15 Days Blogging Challenge hinter mich zu bringen. Vielleicht erzähle ich euch von der Woche, wenn die Challenge vorbei ist 🙂

Heute erzähle ich euch etwas über meinen liebsten Blogger/Youtuber.

Und an dieser Stelle muss ich gestehen, dass ich eigentlich keinen Liebling in dem Sinne festmachen kann. Ich folge vielen DIY-Blogs oder Seiten, die für mich inspirierende Sachen posten, wie z.B. Sprüche, Bilder und auch künstlerisch. Außerdem bin ich ein absoluter Suchti, was ‚Back 2 School‘ und ‚Studying‘ angeht. Das Forum, bzw die Plattform, auf der ich momentan am meisten aktiv bin, ist Pinterest, was vielleicht meine Vorlieben erklärt 😀

Naja, mehr habe ich eigentlich nicht zu sagen…. Ich habe wirklich keinen Favorite Blogger ode Youtuber… Ich bin eher der Typ ‚Seiteöffnenundbisnachuntendurchsuchten’….

Das wärs dann auch schon für heute… Der Eintrag fällt leider etwas kürzer und spontaner aus, da ich quasi erst zur Tür reinspaziert bin und morgen um 5 Uhr schon wieder aufstehen muss…

Gute Nacht!

Eure Romy ♥

Standard
Challenge, Einfach so, Quotes

CHALLENGE | TAG 1: what all human beings should be thankful for

So, heute beginne ich dann auch schon mit Tag 1 der 15 Days Blogging Challenge.

Heute soll sich alles darum drehen, wofür alle Menschen dankbar sein sollten.

Unsere Welt ist voller Hass, Neid, Selbstsucht, Menschen mit Tunnelblick. Jeder schaut nur noch, überall das Beste für sich und vielleicht noch für seine Familie rauszuholen, man achtet nicht mehr auf andere. Man denkt nur noch darüber nach, was einem fehlt, was man braucht, doch übersieht dabei all die tollen Sachen, die man schon hat. Eine Familie, ein Dach über dem Kopf, das Privileg, in die Schule gehen zu dürfen, ein eigener Fernseher, Meinungsfreiheit. Diese Dinge haben bei jedem anderen einen anderen Stellenwert; und trotzdem sind sie etwas, wofür wir dankbar sein sollten… Jeder sollte dankbar sein für das, was er hat. Ich habe manchmal den Eindruck, dass die glücklichsten Menschen genau die sind, die aus dem Standpunkt unserer Ersten Welt als arm angesehen werden. Diese Menschen wissen jede Kleinigkeit in ihrem Leben zu schätzen, was nicht heißen soll, dass sie nie unglücklich sind! Aber sie geben sich meiner Meinung nach schnell zufrieden und freuen sich über die kleinsten Erfolge… Habt ihr schon einmal ein Kind lachen hören? Aus tiefster Seele? So richtig lachen, dass man denkt, es erstickt gleich, weil es so lustig findet, was ihr gerade gemacht habt? Das sind die Momente, für die ich dankbar bin, unter anderem. Zeit mit meiner kleinen Schwester zu verbringen, zu sehen, wie sie Gewohnheiten von mir aufschnappt… Sie aufwachsen zu sehen…

Außerdem finde ich, dass man in jeder schlechten Situation auch auf die guten Dinge achten sollte. Manchmal macht man sich einfach zu viele Gedanken und steigert sich in etwas hinein, was im Nachhinein vielleicht gar nicht so schlimm war. Man kann immer und überall Hoffnung schöpfen. Sei es Musik, die dich aufbaut, Freunde, Familie, Kunst, was auch immer… Leid und Unglück sind Ansichtssache, meiner Meinung nach. Die einen sind in einer bestimmten Situation unglücklich, kommen nicht mehr klar, versinken in absolutem Selbstmitleid; und die anderen Träumen von einem Leben, wie eben diesem und umgekehrt, wie uns Hollywood des öfteren versuchte uns nahezulegen. Ein schlechter Tag bedeutet nicht gleich das aus. Um an dieser Stelle Steve Jobs zu zitieren:

You can’t connect the dots looking forward; you can only connect them looking backwards. So you have to trust that the dots will somehow connect in your future.

Manchmal müssen bestimmte Dinge einfach passieren, damit andere Situationen eintreten können…

Lange Rede, kurzer Sinn: Jeder Mensch sollte dankbar sein für die kleinen Dinge im Leben, die es aber im Nachhinein am meisten ausgefüllt haben, und nicht immer sofort das Schlechte sehen, wenn etwas schlimmes passiert…

11037070_889330257808394_899830936742916711_n

Tut mir leid, dass der Eintrag erst so spät rausgeht, aber ich habe mich echt lange hingesetzt, überlegt, aufgeschrieben, Notizen gemacht, umgeschrieben, etc… Ich hoffe ihr könnt meine Meinung nachvollziehen und dass euch mein Eintrag gefallen hat. Wenn ja, lasst doch ein ‚Like‘ oder ein nettes Kommentar da 🙂

Gute Nacht!

Eure Romy ♥

Standard
Challenge

15 Tage Blogging Challenge

Hey Leute 🙂

Um meinen Blog wieder etwas zum Laufen zu bringen, habe ich mal ein bisschen rumgestöbert und bin über etwas ziemlich cooles gestoßen: Eine Blogging Challenge!

Ich habe die Ideen von einer Bloggerin auf tumblr. aufgenommen, ein paar weggestrichen, die mir nicht gefallen haben und somit eine 15 Tage Challenge erstellt. Ihren Blog werdet ihr in den Kommentaren finden 🙂

Ich werde niemanden zu dieser Challenge herausfordern, aber wer Lust hat, kann sie gerne machen, ich bin jetzt schon neugierig! ♥

blogging challenge

Ab morgen werde ich dann mit dem ersten Thema starten:

Wofür sollten alle Menschen dankbar sein?

Ich freue mich auf die Einträge und auf eure Rückmeldung! ♥

Eure Romy ♥

Standard
Meine Lieblinge, Uncategorized

#4 Meine liebsten Beautyprodukte 2/2

Wie versprochen kommt hier der zweite Teil meiner Beautylieblinge 🙂 Wie gesagt möchte ich hier quasi weiter ins Detail gehen und den Anfang machen hier meine liebsten Lippenprodukte ♥

IMG_01641. P2 Sheer Glam Lipstick in 030 Grease. Das hier ist ein wunderschöner Nudeton, mit dem man aber nicht aussieht wie eine Leiche 🙂 Ich trage ihn sehr gerne, obwohl ich eigentlich nicht so der Lippenstift-Mensch bin.

2. Baby Lips Electro Strike a Rose. Ein echt knalliger Pinkton, den ich selten direkt auf meine Lippen auftrage… Ich gebe etwas auf meinen Finger und verteile das dann auf den Lippen, ansonsten wird er einfach für meinen Geschmack zu knallig und weniger alltagstauglich…

3. Baby Lips Cherry Me. Mein erster Baby Lips ♥ Dieser Farbton trägt nicht zu stark auf und gibt den Lippen ein weiches und gepflegtes Gefühl und betont sie zudem noch etwas 🙂

4. Catrice Colour Infusion Longlasting Lipstain 040 Don’t call me princess. Dieser Lippenstift funktioniert wie ein Filzstift und gehört zu meinen absoluten Favoriten! Ich habe ihn vor ca 2 Jahren im Ausverkauf vergünstigt ergattert, weshalb er jetzt nicht mehr erhältlich ist…

5. Bebe Goodbye Lipstick Nude. Wie der Name schon verrät ein Nudeton. Dieser Lippenpflegestift enthält einen Hauch Farbe und pflegt sie zugleich 🙂

6. Bebe Intensive Care. Ein ganz normaler Pflegestift gegen spröde Lippen, wie sie zu dieser Jahreszeit häufig vorkommen…

IMG_0165

 

 

 

 

 

 

Hier seht ihr noch ein paar Swatches 🙂

 

Weiter geht es mir meinem Augen-Make Up 🙂

IMG_0172Seid ihr auch so pingelig, was Maskaras und deren Bürsten angeht? Ich bin da ziemlich schlimm, muss ich gestehen 😀 Aber hier sind meine derzeitigen Lieblinge: (von links nach rechts)

MaXfactor False Lash Effect black waterproof. Naja viel gibt es find ich zu Maskara nicht zu sagen, außer dass dieser hier wirklich ziemlich wasserfest ist und bisher der beste, den ich ausprobiert habe 🙂 Die Bürstchen habe ich euch jeweils abfotografiert: IMG_0168

Wie ihr seht ist diese Bürste relativ dick und die einzelnen ‚Härchen‘, die hier aus Gummi sind, ziemlich kurz. Hier können die Wimpern meiner Meinung nach schnell nach Insektenbeinen aussehen, aber nichtsdestotrotz ist diese Maskara echt wahnsinnig gut, also wenn ihr immer noch auf der Suche nach der richtigen wasserfesten seid, probiert doch mal diese hier aus 🙂

IMG_01672. Catrice Glamour Doll schwarz nicht wasserfest. Auch diese Wimperntusche hat ein Gummibürstchen, aber ein feineres und dünneres. Es gelingt einem viele Wimpern einzeln zu definieren und diese bröselt nicht 🙂 Ich habe sie jetzt auch schon zum zweiten Mal nachgekauft, weil ich echt überzeugt davon bin und ich sie einfach liebe ♥

3. Astor Big&Beautiful False Lash Look schwarz nicht wasserfest. IMG_0166Diese Maskara ist leider schon fast leer, hat mir aber auch schon seeeeehr lange einen treuen Dienst geleistet. Wie ihr auf dem Foto sehen könnt hat sie eine ‚haarige‘ und gebogene Bürste, die euren Wimpern einen schönen Schwung verleiht. Ich benutze sie gerne als zweite Schicht über die Catrice Glamour Doll, um meine Wimpern noch etwas dichter und länger wirken zu lassen 🙂

Außer Wimperntusche benutze ich gerne Kajalstifte. Dabei haben es mir besonders die von Manhattan angetan. Meine zwei liebsten seht ihr oben auf dem Foto. Hier nochmal Swatches:

IMG_0171

Links seht ihr den braunen (Manhattan Khol Kajal Espresso 95Y) und rechts den hautfarbenen (Manhattan Khol Kajal Nude Couture 51D). Den braunen verwende ich gerne als Eyeliner und verwische in etwas, um meine Wimpern optisch dichter wirken zu lassen und den hautfarbenen trage ich normal auf die Wasserlinie auf, denn ein heller Kajal lässt die Augen wach und frisch wirken 🙂

Außerdem auf dem Foto: Meine beiden Lieblingspinsel von Body&Soul (Müller).

Und zu guter Letzt meine Nagellacke:IMG_0170Auch hier fange ich wieder von links nach rechts an:

Als erstes seht ihr meinen Base Coat von P2. Das ist ein ganz normaler Unterlack der Verfärbungen auf dem Fingernagel vorbeugen soll.

Als nächstes seht ihr meine liebsten Nagellacke von Manhattan in schwarz, rot und etwas, das aussieht wie dunkelblau/taupe. Ich bin echt überzeugt von Manhattan, da diese Lacke echt eine schöne Deckkraft haben (nach meist 2 Schichten) und auch lange halten. Für diesen Preis echt unschlagbar… 🙂

Danach eine meiner neuesten Errungenschaften: Dieser Nagellack ist von Maybelline Color Show in der Farbe 19 MarshmallowAuch hier benötigt man 2 Schichten, aber die Farbe ist einfach echt frisch und für den kommenden Winter auch sehr passend 🙂

So, als letztes seht ihr meine 4 Essie-Lacke. Leider braucht es auch hier 2 Schichten, um ein komplett perfektes Ergebnis zu erhalten… Finde ich persönlich etwas schade, aber ich bin einfach verliebt in diese Farben 🙂 Zusätzlich habe ich noch einen Top Coat, mit dem meine Essie-Lacke bis zu 2 Wochen auf den Nägeln halten, ohne irgendwie angekratzt oder abgenutzt auszusehen… ♥ Ich habe die Farben: 47 sexy divide eine wunderschön schimmernde Magentafarbe, 97 trophy wife ein ebenfalls schimmernder dunkler Türkiston (wie beschreibt man die Farbe am besten??) und 98 turquoise & caicos wie ihr seht ein Türkis, das dem Ton vom berühmten Mint Candy Apple sehr ähnlich ist 🙂

So, das wars mit meinem Post für heute 🙂 Ich hoffe die zwei Teile meiner Beauty-Lieblinge haben euch gefallen 🙂

Machts gut und bis bald! Eure Romy ♥

Standard
Meine Lieblinge

#3 Meine liebsten Beautyprodukte ♥ 1/2

Soo heute soll es endlich weiter gehen mit meiner Reihe

meine LieblingeTut mir leid, dass ich in letzter Zeit so wenig poste, aber ich habe echt ziemlich Stress in der Schule, aber auch privat… Ich hoffe ihr könnt das verstehen… Umso mehr freue ich mich jetzt ENDLICH einen neuen Post schreiben zu können ♥

Heute möchte ich euch alle meine Lieblingsbeautyprodukte vorstellen, also holt euch was zu trinken und ne Packung Chips oder eine Tafel Schokolade und lehnt euch zurück, denn dieser Post wird ziemlich lang, fürchte ich 😀

Anfangen möchte ich bei meinen Haarprodukten, da ich einfach  meine Haare mag, so eitel wies klingt aber es ist so… :p

IMG_0169So 🙂 Hier seht ihr meine derzeitigen Favoriten… Ich fang einfach mal von links mit der Beschreibung an:

Als erstes seht ihr von Schwarzkopf got2b ein schwereloses Styling Öl-Spray mit dem Namen Öl-la-la. Ich benutze das sehr gerne, weil es einfach echt super riecht und dem Haar einen tollen Glanz verleiht, dabei sieht es weder fettig aus  noch beschwert es. Ich benutze es oft, wenn meine Haare von der Herbstluft anfangen zu ‚fliegen‘ also einfach elektrisiert sind… 🙂

Als nächstes ein Produkt, das eigentlich jeder aus der Werbung kennt: Das Garnier Fructis Wunder-Öl für Hitzeschutz und Pflege. Ich benutze dieses Öl weniger als Hitzeschutz, als vielmehr zur Pflege, da meine Haare durch diverse Färbeversuche ziemlich beansprucht sind. Ich gebe einfach nach jeder Haarwäsche ca 3 Pumper in meine Spitzen und massiere das Öl etwas ein. Es riecht sehr exotisch und fruchtig und verleiht den Haaren auch einen schönen Glanz und eine angenehme Weichheit.

Dann kommen wir auch schon zu meinem nächsten Liebling: dem L’oréal Paris Studio Line Fix&Style Haarspray.  Es ist gefühlt flüssiger als normales Haarspray aber hält um soo viel besser und länger ohne das Haar verklebt aussehen zu lassen.. Ich bin echt wahnsinnig begeistert davon! Also wenn ihr mal einen echten Hingucker aus euren Haaren zaubern wollt, schafft euch definitiv dieses Haarspray an! 🙂

Toller Tipp gegen platte Haare: Kopfüber kämmen und etwas Balea Volumen-Puder in den Ansatz einmassieren. Normales Haarspray nehmen, an den Ansatz sprühen und ebenfalls etwas einmassieren, kurz ausschütteln, fertig! Dieses Volumenpuder hat eine etwas klebrige Konsistenz, komisch am Anfang, aber mittlerweile bin ich echt überzeugt! Wie die anderen Produkte riecht auch dieses echt gut und fruchtig und ist nur zu empfehlen.

Was mir auch wichtig ist, sind meine Haargummis. Da ich ein Mensch bin, der ziemlich ungern mit offenen Haaren schlafen geht, benutze ich nachts gerne diese Telefonkabel-Dinger. Sie verhindern (angeblich) auch Haarbruch, aber ich benutze sie am liebsten, weil sie die Haare nicht abknicken, wie die meisten normalen Haargummies 🙂 Die auf der rechten Seite benutze ich gerne, um mir die Haare einfach hochzubinden oder einen Zopf an der Seite zu flechten, da sie der Frisur ein bisschen mehr mädchenhaftes geben (wenn das Sinn macht xd)

 

Weiter geht’s mit meinen Basics fürs Gesicht ♥ IMG_0173Auch hier fange ich einfach wieder links hinten an und arbeite mich nach rechts vorne durch 🙂

Balea 3 in 1 Reinigung, Peeling, Maske. Ich liebe diese Waschcreme, da ich bei ihr einfach das Gefühl habe, dass sie das gesamte Make-Up vom Tag runterwäscht und meine Haut frisch und sauber hält. Sie hat (wie der Name sagt) einen leichten Peeling-Effekt und richt sehr frisch. Dieses Produkt werde ich sicherlich wieder nachkaufen! 🙂

Catrice All Matt Plus Shine Control Make Up. Diese Foundation hält wirklich was sie verspricht! Ich habe sie auch schon 3 mal nachgekauft und werde es öfter tun. Sie trägt einfach nicht auf, schmiert nicht, hinterlässt keine Make Up-Ränder im Gesicht und ist von Haus aus matt. Trotzdem trage ich fast immer ein Puder drüber, um alles zu fixieren und zusätzlich glänzenden Stellen im Gesicht so gut es geht vorzubeugen.

Balea Aqua Augen Roll-On. Der absolute Life-Saver gegen müde Augen. Er retuschiert zwar weder Augenschatten noch -ringe, doch er kühlt und erfrischt die Haut am und ums Auge. Mein Retter am Morgen  🙂

Dr. Wolff’s Acne Attack. Also ich behaupte zwar mal, dass ich keine Akne habe und auch sonst relativ reine Haut, aber ich benutze trotzdem gerne diverse Mittelchen und Tinkturen gegen spontane Breakouts…. Und in letzter Zeit benutze ich immer Acne Attack, welches den Pickel austrocknet, sodass dieser oftmals in weniger als einer Woche verschwindet. 🙂

Bebe Young Yare mattierende Pflege für Mischhaut. Ich bilde mir immer ein, dass unter anderem dieses Produkt zu meiner mittlerweile immer reineren Haut beiträgt. Diese Creme pflegt die Haut ohne Poren zu verstopfen oder zu überfetten, außerdem bietet sie auch eine gute Grundlage für Make Up oder beruhigt die Haut nach einem Peeling.

Catrice Camouflage Cream 010 Ivory. Wow, was war ich begeistert, als ich mir diesen Concealer (ich weiß, dass es genau genommen keiner ist) ausprobiert habe! Diese Deckkraft fasziniert mich immer noch. Er lässt sich echt super auftragen und verteilen und ist sehr ergiebig. Für mich funktioniert das am Besten mit dem Finger, da die Wärme der Hände den Concealer ’streichfähiger‘ macht 😀

 

Ich habe mich gerade spontan entschieden, diesen Post in zwei Teile zu unterteilen, da er mir jetzt schon so lang vorkommt und zumindest ich persönlich nicht gerne so lange über Beautyprodukte lese…Deswegen mache ich hier den Cut nach den „Basics“, um im nächsten beim Thema Nagellack, Lippenstift und Augen-Make Up weiter ins Detail zu gehen. Aber ich verspreche euch, dass ihr diesmal nicht so lange auf den nächsten Post warten müsst :*

 

Bis bald! Eure Romy ♥

 

 

 

 

 

Standard
Meine Lieblinge

#2 Mein liebstes Sportoutfit

 

Hallo meine Lieben! 🙂

Heute gibt es für euch den 2. Teil meiner Serie meine Lieblinge, dabei soll sich heute alles um mein liebstes Sportoutfit drehen 🙂

 

Beginnen möchte ich mit meiner allerliebsten Hose, die zurzeit auch wirklich jeder (zumindest in meiner Umgebung) besitzt. Und zwar handelt es sich dabei um diese Laufhose von H&M. Es gibt sie mit orangen, pinken oder weißen Highlights, wobei ich natürlich die pinke Version habe 😀 Die Hose besitzt Reißverschlüsse am unteren Beinende und zusätzlich eine kleine Tasche über dem Po, wo man seinen Schlüssel oder auch sein Handy sicher unterbringen kann, damit nichts im Weg umgeht. Sie sitzt sehr angenehm, ist wirklich bequem und lässt den Po und die Taille ziemlich gut aussehen, finde ich 😉

Hose done


 

shirt doneAls nächstes das Shirt… Leider konnte ich meins online nicht mehr finden, deswegen habe ich einfach eins von stylefruits zum zeigen verwendet. Mein eigenes ist von forever 21 und auch einfach nur schwarz. Es sitzt relativ locker, da ich nicht gerne ultra-enge Shirts beim Sport trage… Außerdem sind meine Oberteile eigentlich immer ärmellos, weil ich mich sonst so eingeschlossen fühle…. Ich bin mir nicht mehr so ganz sicher, wieviel meins gekostet hat aber ich schätze mal so ungefähr 15€…


Und nun zu einem der wichtigsten Teile für eine Frau: Der Sport-BH, denn dieser gibt den Brüsten den Halt, den sie brauchen.

Bra doneDiese bestehen nämlich nicht aus stabilen Muskelfasern, sondern aus empfindlichen Drüsen und weichem Fett- und Bindegewebe, welches bei sportlichen Aktivitäten ziemlich in Bewegung kommt. Pro Laufschritt wippen die Brüste bis zu 9 Zentimeter auf und ab, das heißt also pro gelaufenem Kilometer legt deine Oberweite sage und schreibe 85 Meter zurück. Auf Dauer führt das zu Dehnungsspuren in der Haut und einem Gewebe, das schneller erschlafft, gerade bei größeren Brüsten. Deshalb ist der richtige Sport-BH das A und O, denn dieser kann die Brustbewegungen um bis zu 70% reduzieren!! Naja zurück zum eigentlichen Thema: Meinen Sport-BH konnte ich auch nicht online finden, deswegen zeige ich euch hier eine Alternative von forever 21. Dieses Exemplar bietet starken Halt und kostet 10,75€, also ist nicht gerade teuer… Meiner ist von Takko und hat 5€ gekostet, bietet aber auch nur wenig Halt, was bei mir zum Laufen eigentlich ausreicht, da ich jetzt nicht gerade DIE Monsterbrüste habe… 😀   (Wenn ihr wollt kann ich nochmal einen eigenen Blogeintrag zum Thema „Richtiger Sport-BH“ machen, da es schon sehr wichtig ist den passenden BH für die jeweilige Sportart zu finden…)


 

shoes doneAuch sehr wichtig, gerade beim Laufen: das Schuhwerk! Meine Schuhe sind von Nike und haben 49,95€ gekostet. Die Sohle ist sehr weich, was normalerweise für Langstreckenläufe nicht soooo gut geeignet ist, aber ich persönlich mag keine harten Sohlen, da ich ziemlich verkrampfe und mir danach immer die Füße wehtun. Ich liebe einfach dieses Gefühl als ob ich barfuß laufen würde… Diese Schuhe geben mir genau dieses Gefühl und es kommt mir vor als würde ich auf Wolken laufen 😀 Die Nike Revolution 2 gibt es wirklich in allen möglichen Farben, meine sind jetzt blau und pink, da sie ein Spontankauf waren und das die einzigen in dem Laden waren 🙂 Ich habe mich sofort in sie verliebt und deshalb mussten sie mit…. ♥


Zum Schluss möchte ich euch noch sagen: Alle meine Laufklamotten, die ich trage, sind Funktionsklamotten. Für mich ein Muss! Denn normale Baumwolle saugt sich mit dem Schweiß voll und bleibt an eurer Haut kleben, sodass der Körper auskühlt und ihr euch erkältet, mal ganz abgesehen davon, dass dieses Gefühl einfach echt unangenehm ist. Deswegen Funktionsbekleidung, denn diese ist atmungsaktiv, elastisch, angenehm auf der Haut, leitet Feuchtigkeit nach außen, trocknet schnell und ist sehr pflegeleicht. Es lohnt sich auf alle Fälle zu investieren 🙂

 

So, das war mein liebstes Sportoutfit… 🙂 Ich hoffe der Post hat euch gefallen… Lasst mir doch ein Feedback da ❤

 

Bis bald! Eure Romy ♥

 

Standard
Meine Lieblinge

#1. Meine liebsten Blogger|YouTuber (&tumblr.-Accounts) ♥

Soo wie versprochen gibt es heute den ersten Teil meiner Reihe „Meine Lieblinge“. Und zwar möchte ich euch, wie oben schon erwähnt, meine liebsten YouTuber, Blogger und tumblr.-Accounts vorstellen 🙂

 

BloggerStarten möchte ich mit den Bloggern, denn das ist natürlich auf einem Medium wie wordpress das wichtigste 🙂 Hier habe ich 4 absolute Favoriten:

1. Knit the hell out. Erklärt mich bitte nicht für verrückt, aber ich liebe ihren Blog einfach. Ich bin ein totaler Freak was Strickpullis und -socken angeht und ich finde es einfach echt faszinierend, was manche Personen mit ihren Stricknadeln kreieren können…. [Sprache: Englisch]

2. Ich kauf nix. Diese Bloggerin erzählt über ihre Reise durch ein Jahr ohne Klamottenkauf und die Zeit danach… Sie regt einen wirklich an über die Herkunft seiner Sachen nachzudenken und ob alles wirklich unter fairen Bedingungen hergestellt wurde… [Sprache: Deutsch]

3. Die Widerspenstige. Sie bloggt über ihren (Schul-)Alltag und lässt uns erkennen, dass ungefähr jeder die selben Probleme hat, regt aber auch (gerade mit ihrem letzten Post) zum Nachdenken an, und hellt zumindest meinen Alltag merklich auf durch ihre persönlichen Anektdoten 🙂 [Sprache: Deutsch]

4. Nicolish. Sie postet fast täglich Reviews zu Beauty-Produkten. Ich lese ihre Beiträge gerne, da sie oft Produkte vorstellt, die mich interessieren, oder die ich schon im Laden gesehen habe. Manchmal lerne ich durch ihren Blog auch komplett neue Produkte kennen, nach denen ich dann bei meinem nächsten Drogerie-Shoppingtrip  Ausschau halte 🙂 [Sprache: Englisch]

 

 

YouTuber

Als nächstes sind die YouTuber an der Reihe 🙂 Ich muss gestehen: An manchen Tagen verbringe ich mehrere Stunden damit mir Tutorials und alles mögliche anzuschauen. Meine liebsten YouTuber sind:

1. Alisha Marie. Das hier ist ein typischer Mädchenchannel 🙂 Sie postet Hauls, DIYs, Routinen, Schminktipps usw…. Also genau das richtige für mich 😛 [Sprache: Englisch]

2. Meredith Foster. Auch bekannt als stilababe09 🙂 Ich liebe ihren YouTube Kanal! Ich finde sie einfach echt hübsch und sehe so gut wie jedes Video von ihr… Auch ein typischer Mädchenkanal… ♥ [Sprache: Englisch]

3. Blogilates. Diese Frau ist einfach mal hammer. Sie ist echt wahnsinnig in Form und hat einen wirklich tollen Körper… Sie postet Workouts, aber auch Diät-Tipps und DIYs 🙂 ❤ [Sprache: Englisch]

4. cutepolish. Auf diesem Kanal werdet ihr die verrücktesten Nageldesigns finden! Es gibt aber auch Tipps z.B. gegen Nägelbeißen, einreißende Nägel usw… Einfach ein MUSS für jedes nagellackfanatische Mädchen ♥_♥ [Sprache: Englisch]

5. Amerikanisch kochen. Hier bekomme ich einfach immer Hunger… Diese zwei YouTuberinnen zeigen euch, wie der Name schon verrät, amerikanische Rezepte und wie ihr sie ganz leicht selbst nachmachen könnt. Alle Rezepte findet ihr auch auf ihrer Internetseite www.amerikanisch-kochen.de [Sprache: Deutsch]

 

tumblraccountsUnd nun zur letzten Kategorie: meine liebsten tumblr.-Accounts…. Diesen Teil habe ich noch relativ spontan hinzugefügt, da ich ja doch relativ aktiv dort bin (was ihr vielleicht an der Auswahl meiner Bilder bemerkt habt) und es einige von euch doch interessieren könnte 🙂

1. reanimatedart. Hier findet ihr alles mögliche, hauptsächlich lustige Sachen, die ich meistens auch reblogge 😀

2. The Vintage Loser. Dieser Account teilt mit euch, wie der Name sagt, Vintage-inspirierte Bilder 🙂 Ich liebe das einfach 🙂

3. Beautiful Quote. Hier gibt es ganz viele schöne Zitate [auf englisch], die einen auch oft zum Nachdenken anregen….

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich bei diesen Accounts großartig beschreiben soll…. Ist halt tumblr. ne? 🙂 ♥

 

Das wars für heute, ich hoffe euch hat mein Eintrag gefallen und es war die Mühe wert 🙂 Doch jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim erkunden meiner Lieblingsinternetpersonen 🙂 

Natürlich würde ich mich riesig über ein bisschen Feedback (und vielleicht auch neue Follower?) freuen ♥

 

Bis zum nächsten Post und macht’s gut!

Eure Romy ♥

 

 

Standard