Challenge, Einfach so

CHALLENGE | TAG 3: talk about your favorite blogger/youtuber

Puh, endlich zu Hause!

Die vergangene Woche war einfach der Wahnsinn! Heute beim Abschied von meiner Seminargruppe wurde ich richtig sentimental. Ich habe sie alle so ins Herz geschlossen! Es war einfach so eine wunderbare Erfahrung, ich habe soo viel gelernt, neue Leute kennengelernt, das wunderschöne Frankenland gesehen…. Wow. Ich bin einfach nur überwältigt von den ganzen Eindrücken… Es war ja mein erster ‚großer‘ Ausflug ohne Eltern…

Naja, ich würde ja gern weiter in Erinnerungen schweifen, aber zuerst habe ich den Teil 3 meiner 15 Days Blogging Challenge hinter mich zu bringen. Vielleicht erzähle ich euch von der Woche, wenn die Challenge vorbei ist 🙂

Heute erzähle ich euch etwas über meinen liebsten Blogger/Youtuber.

Und an dieser Stelle muss ich gestehen, dass ich eigentlich keinen Liebling in dem Sinne festmachen kann. Ich folge vielen DIY-Blogs oder Seiten, die für mich inspirierende Sachen posten, wie z.B. Sprüche, Bilder und auch künstlerisch. Außerdem bin ich ein absoluter Suchti, was ‚Back 2 School‘ und ‚Studying‘ angeht. Das Forum, bzw die Plattform, auf der ich momentan am meisten aktiv bin, ist Pinterest, was vielleicht meine Vorlieben erklärt 😀

Naja, mehr habe ich eigentlich nicht zu sagen…. Ich habe wirklich keinen Favorite Blogger ode Youtuber… Ich bin eher der Typ ‚Seiteöffnenundbisnachuntendurchsuchten’….

Das wärs dann auch schon für heute… Der Eintrag fällt leider etwas kürzer und spontaner aus, da ich quasi erst zur Tür reinspaziert bin und morgen um 5 Uhr schon wieder aufstehen muss…

Gute Nacht!

Eure Romy ♥

Standard
Challenge, Einfach so

CHALLENGE | TAG 2: write a poem about something you hate

Heute ist auch schon Tag 2 meiner 15 Days Blogging Challenge!

Und wie der Titel schon verrät, habe ich für heute ein Gedicht geschrieben. Es ist echt nicht gut, war aber eine lustige Sache, also verurteilt mich nicht für meine nicht vorhandenen Dichterkünste 😀

Rosen sind rot

Veilchen sind blau,

dass Hass ein krasses Wort ist

das weiß ich genau

Jemanden zu HASSEN ist wirklich hart

doch sowas ins Gesicht gesagt zu bekommen

bleibt uns oft erspart

Denn jeder redet nur hinter deinem Rücken

über dich und deine Macken

Jemandem ins Gesicht zu sagen

‚Ich hasse dich!‘

kostet viel Ehrlichkeit in heutigen Tagen

Doch das bezieht sich natürlich nicht nur auf Hass

jeder lästert über jeden

und das finde ich echt krass!

Wenn man ein Problem mit jemandem hat

dann sollte man es ihm sagen

in vergangenen, sowie in morgigen Tagen

Rosen sind rot

Veilchen sind blau

dass ich gerade keiner einzigen dichterischen Regel gefolgt bin

das weiß ich genau

Haha soo das war mein Gedicht 😀 Es gibt eigentlich nichts, das ich wirklich HASSE, desegen hab ich das Thema etwas verallgemeinert….

Ich hoffe euch hat der Post gefallen! 🙂

Bis morgen!

Eure Romy ♥♥♥

Standard
Challenge, Einfach so, Quotes

CHALLENGE | TAG 1: what all human beings should be thankful for

So, heute beginne ich dann auch schon mit Tag 1 der 15 Days Blogging Challenge.

Heute soll sich alles darum drehen, wofür alle Menschen dankbar sein sollten.

Unsere Welt ist voller Hass, Neid, Selbstsucht, Menschen mit Tunnelblick. Jeder schaut nur noch, überall das Beste für sich und vielleicht noch für seine Familie rauszuholen, man achtet nicht mehr auf andere. Man denkt nur noch darüber nach, was einem fehlt, was man braucht, doch übersieht dabei all die tollen Sachen, die man schon hat. Eine Familie, ein Dach über dem Kopf, das Privileg, in die Schule gehen zu dürfen, ein eigener Fernseher, Meinungsfreiheit. Diese Dinge haben bei jedem anderen einen anderen Stellenwert; und trotzdem sind sie etwas, wofür wir dankbar sein sollten… Jeder sollte dankbar sein für das, was er hat. Ich habe manchmal den Eindruck, dass die glücklichsten Menschen genau die sind, die aus dem Standpunkt unserer Ersten Welt als arm angesehen werden. Diese Menschen wissen jede Kleinigkeit in ihrem Leben zu schätzen, was nicht heißen soll, dass sie nie unglücklich sind! Aber sie geben sich meiner Meinung nach schnell zufrieden und freuen sich über die kleinsten Erfolge… Habt ihr schon einmal ein Kind lachen hören? Aus tiefster Seele? So richtig lachen, dass man denkt, es erstickt gleich, weil es so lustig findet, was ihr gerade gemacht habt? Das sind die Momente, für die ich dankbar bin, unter anderem. Zeit mit meiner kleinen Schwester zu verbringen, zu sehen, wie sie Gewohnheiten von mir aufschnappt… Sie aufwachsen zu sehen…

Außerdem finde ich, dass man in jeder schlechten Situation auch auf die guten Dinge achten sollte. Manchmal macht man sich einfach zu viele Gedanken und steigert sich in etwas hinein, was im Nachhinein vielleicht gar nicht so schlimm war. Man kann immer und überall Hoffnung schöpfen. Sei es Musik, die dich aufbaut, Freunde, Familie, Kunst, was auch immer… Leid und Unglück sind Ansichtssache, meiner Meinung nach. Die einen sind in einer bestimmten Situation unglücklich, kommen nicht mehr klar, versinken in absolutem Selbstmitleid; und die anderen Träumen von einem Leben, wie eben diesem und umgekehrt, wie uns Hollywood des öfteren versuchte uns nahezulegen. Ein schlechter Tag bedeutet nicht gleich das aus. Um an dieser Stelle Steve Jobs zu zitieren:

You can’t connect the dots looking forward; you can only connect them looking backwards. So you have to trust that the dots will somehow connect in your future.

Manchmal müssen bestimmte Dinge einfach passieren, damit andere Situationen eintreten können…

Lange Rede, kurzer Sinn: Jeder Mensch sollte dankbar sein für die kleinen Dinge im Leben, die es aber im Nachhinein am meisten ausgefüllt haben, und nicht immer sofort das Schlechte sehen, wenn etwas schlimmes passiert…

11037070_889330257808394_899830936742916711_n

Tut mir leid, dass der Eintrag erst so spät rausgeht, aber ich habe mich echt lange hingesetzt, überlegt, aufgeschrieben, Notizen gemacht, umgeschrieben, etc… Ich hoffe ihr könnt meine Meinung nachvollziehen und dass euch mein Eintrag gefallen hat. Wenn ja, lasst doch ein ‚Like‘ oder ein nettes Kommentar da 🙂

Gute Nacht!

Eure Romy ♥

Standard
Challenge

15 Tage Blogging Challenge

Hey Leute 🙂

Um meinen Blog wieder etwas zum Laufen zu bringen, habe ich mal ein bisschen rumgestöbert und bin über etwas ziemlich cooles gestoßen: Eine Blogging Challenge!

Ich habe die Ideen von einer Bloggerin auf tumblr. aufgenommen, ein paar weggestrichen, die mir nicht gefallen haben und somit eine 15 Tage Challenge erstellt. Ihren Blog werdet ihr in den Kommentaren finden 🙂

Ich werde niemanden zu dieser Challenge herausfordern, aber wer Lust hat, kann sie gerne machen, ich bin jetzt schon neugierig! ♥

blogging challenge

Ab morgen werde ich dann mit dem ersten Thema starten:

Wofür sollten alle Menschen dankbar sein?

Ich freue mich auf die Einträge und auf eure Rückmeldung! ♥

Eure Romy ♥

Standard
Alltag, Einfach so

immer unterwegs…

Schöne Ferien und frohe Ostern wünsche ich euch allen!

In letzter Zeit bin ich leider nicht wirklich dazu gekommen, etwas zu schreiben, aber meine zehntausend Ideen, die ich euch schon so oft angepriesen habe, sind noch nicht verworfen! Ich sprudle nur so vor Einfällen und Inspiration, benötige einfach nur einmal die Zeit, um das alles zu bewältigen, was ich vorhabe…

Ich bin die komplette erste Woche der Osterferien nicht zu Hause, sondern nehme gemeinsam mit einer Freundin an einem Seminar teil. Wir lernen Flyer zu designen und Projekte zu managen und sammeln jede Menge neue Erfahrung und Erkenntnisse 🙂

In der zweiten Woche habe ich dann auch schon meine Theorie-Prüfung für den Führerschein und muss auch so relativ viel für die Schule machen, weil ziemlich bald nach den Ferien auch schon wieder die ersten Klausuren anstehen.

Auch das Training für den anstehenden Halbmarathon wird natürlich nicht ganz vernachlässigt, weshalb es momentan etwas stressig bei mir ist…

Ihr seht schon… Ich habe leider derzeit nicht allzu viel Zeit zum Verfassen neuer Blogeinträge, möchte mich aber in nächster Zeit wieder etwas ranhalten 🙂

Sorry 😦

Bis zum nächsten Post!

Eure Romy ♥

Standard
Meine Lieblinge

#1. Meine liebsten Blogger|YouTuber (&tumblr.-Accounts) ♥

Soo wie versprochen gibt es heute den ersten Teil meiner Reihe „Meine Lieblinge“. Und zwar möchte ich euch, wie oben schon erwähnt, meine liebsten YouTuber, Blogger und tumblr.-Accounts vorstellen 🙂

 

BloggerStarten möchte ich mit den Bloggern, denn das ist natürlich auf einem Medium wie wordpress das wichtigste 🙂 Hier habe ich 4 absolute Favoriten:

1. Knit the hell out. Erklärt mich bitte nicht für verrückt, aber ich liebe ihren Blog einfach. Ich bin ein totaler Freak was Strickpullis und -socken angeht und ich finde es einfach echt faszinierend, was manche Personen mit ihren Stricknadeln kreieren können…. [Sprache: Englisch]

2. Ich kauf nix. Diese Bloggerin erzählt über ihre Reise durch ein Jahr ohne Klamottenkauf und die Zeit danach… Sie regt einen wirklich an über die Herkunft seiner Sachen nachzudenken und ob alles wirklich unter fairen Bedingungen hergestellt wurde… [Sprache: Deutsch]

3. Die Widerspenstige. Sie bloggt über ihren (Schul-)Alltag und lässt uns erkennen, dass ungefähr jeder die selben Probleme hat, regt aber auch (gerade mit ihrem letzten Post) zum Nachdenken an, und hellt zumindest meinen Alltag merklich auf durch ihre persönlichen Anektdoten 🙂 [Sprache: Deutsch]

4. Nicolish. Sie postet fast täglich Reviews zu Beauty-Produkten. Ich lese ihre Beiträge gerne, da sie oft Produkte vorstellt, die mich interessieren, oder die ich schon im Laden gesehen habe. Manchmal lerne ich durch ihren Blog auch komplett neue Produkte kennen, nach denen ich dann bei meinem nächsten Drogerie-Shoppingtrip  Ausschau halte 🙂 [Sprache: Englisch]

 

 

YouTuber

Als nächstes sind die YouTuber an der Reihe 🙂 Ich muss gestehen: An manchen Tagen verbringe ich mehrere Stunden damit mir Tutorials und alles mögliche anzuschauen. Meine liebsten YouTuber sind:

1. Alisha Marie. Das hier ist ein typischer Mädchenchannel 🙂 Sie postet Hauls, DIYs, Routinen, Schminktipps usw…. Also genau das richtige für mich 😛 [Sprache: Englisch]

2. Meredith Foster. Auch bekannt als stilababe09 🙂 Ich liebe ihren YouTube Kanal! Ich finde sie einfach echt hübsch und sehe so gut wie jedes Video von ihr… Auch ein typischer Mädchenkanal… ♥ [Sprache: Englisch]

3. Blogilates. Diese Frau ist einfach mal hammer. Sie ist echt wahnsinnig in Form und hat einen wirklich tollen Körper… Sie postet Workouts, aber auch Diät-Tipps und DIYs 🙂 ❤ [Sprache: Englisch]

4. cutepolish. Auf diesem Kanal werdet ihr die verrücktesten Nageldesigns finden! Es gibt aber auch Tipps z.B. gegen Nägelbeißen, einreißende Nägel usw… Einfach ein MUSS für jedes nagellackfanatische Mädchen ♥_♥ [Sprache: Englisch]

5. Amerikanisch kochen. Hier bekomme ich einfach immer Hunger… Diese zwei YouTuberinnen zeigen euch, wie der Name schon verrät, amerikanische Rezepte und wie ihr sie ganz leicht selbst nachmachen könnt. Alle Rezepte findet ihr auch auf ihrer Internetseite www.amerikanisch-kochen.de [Sprache: Deutsch]

 

tumblraccountsUnd nun zur letzten Kategorie: meine liebsten tumblr.-Accounts…. Diesen Teil habe ich noch relativ spontan hinzugefügt, da ich ja doch relativ aktiv dort bin (was ihr vielleicht an der Auswahl meiner Bilder bemerkt habt) und es einige von euch doch interessieren könnte 🙂

1. reanimatedart. Hier findet ihr alles mögliche, hauptsächlich lustige Sachen, die ich meistens auch reblogge 😀

2. The Vintage Loser. Dieser Account teilt mit euch, wie der Name sagt, Vintage-inspirierte Bilder 🙂 Ich liebe das einfach 🙂

3. Beautiful Quote. Hier gibt es ganz viele schöne Zitate [auf englisch], die einen auch oft zum Nachdenken anregen….

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich bei diesen Accounts großartig beschreiben soll…. Ist halt tumblr. ne? 🙂 ♥

 

Das wars für heute, ich hoffe euch hat mein Eintrag gefallen und es war die Mühe wert 🙂 Doch jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim erkunden meiner Lieblingsinternetpersonen 🙂 

Natürlich würde ich mich riesig über ein bisschen Feedback (und vielleicht auch neue Follower?) freuen ♥

 

Bis zum nächsten Post und macht’s gut!

Eure Romy ♥

 

 

Standard